Galium mollugo

Wiesen-Labkraut, Gemeines Labkraut, Klein-Wiesen-Labkraut, Weißes Waldstroh

Galium mollugo ist umganggsprachlich als Wiesen-Labkraut oder Gemeines Labkraut bekannt und blüht von Mai bis September.

Steckbrief

Galium mollugo

Lebensräume

Das Wiesen-Labkraut ist nicht nur in Wiesen, sondern auch an Waldrändern, auf Gebüschsäumen sowie an Wegrainen zu finden.

Galium mollugo

Herkunft & Verbreitungsgebiet

Europa bis Kaukasus, Sibirien, Nordafrika

Galium mollugo

Höhe & Wuchsform

Die Triebe der krautig wachsenden Pflanze können Längen von bis zu einem Meter erreichen.

Galium mollugo

Lebensform

Mehrjährig

Galium mollugo

Familie

Rötegewächse (Rubiaceae)

Galium mollugo

Bienenpflanze

Ja, wird von Wildbienen angeflogen.

Heilpflanze

Nein

Giftpflanze

Nein, Galium mollugo ist essbar. Junge Triebe können in Wildkräutersalaten verwendet werden.

Comments are closed.