Wegrand Trittfeste Wildblumen die auf oder an Wegen zu finden sind.

GartenWegrand

Familie:

Veronica hederifolia

Der Efeu-Ehrenpreis (Veronica hederifolia) zeigt seine hellblauen Blüten von März bis Mai.

Zum Artikel

GartenWegrandWiese

Familie:

Lamium purpureum

Die Blütezeit der Purpurroten Taubnessel (Lamium purpureum) dauert vom Herbst bis in den Frühsommer. Sie blüht also zu Zeiten, in denen Bienen wenig Nahrung finden.

Zum Artikel

WaldrandWegrand

Familie:

Tussilago farfara

Die gelben Blüten des Huflattich (Tussilago farfara) können schon im Januar erscheinen. Seine Blütezeit erstreckt sich bis in den Mai.

Zum Artikel

GartenWaldrandWegrand

Familie:

Cardamine hirsuta

Cardamine hirsuta ist im Volksmund als Behaartes oder Vielstängeliges Schaumkraut bekannt. Da es seine Samen aus den Schoten schießt um sie zu verbreiten, wird es auch als Springkraut bezeichnet.

Zum Artikel

WegrandWiese

Familie:

Draba verna

Die Hauptblütezeit des Frühlings-Hungerblümchen (Draba verna) dauert von März bis Mai. In milden Wintern kann es seine kleinen weißen Blüten schon ab Ende Januar zeigen.

Zum Artikel

UferWaldrandWegrand

Familie:

Saponaria officinalis

Die weißen bis hellrosa Blüten des Gewöhnlichen Seifenkraut (Saponaria officinalis) erscheinen von Juni bis September. Die heimische Wildstaude passt gut in einen naturnahe gestalten Garten oder Bauerngarten.

Zum Artikel

Wegrand

Familie:

Malva sylvestris

Von der Wilden Malve (Malva sylvestris) werden auch Zuchtformen für die Kultur im Garten angeboten. Sie blüht von Mai bis Oktober.

Zum Artikel

GartenWaldrandWegrandWiese

Familie:

Lamium album

Die Hauptblütezeit der Weißen Taubnessel (Lamium album) liegt im Frühjahr, sie kann aber auch im Herbst und Winter blühen.

Zum Artikel

GartenWegrandWiese

Familie:

Plantago lanceolata

Spitzwegerich (Plantago lanceolata) ist eine populäre Heilpflanze und blüht von Mai bis September.

Zum Artikel

GartenWegrandWiese

Familie:

Veronica persica

Der Persische Ehrenpreis (Veronica persica) kann ganzjährig blühen. Er soll nicht aus Persien stammen, sondern aus dem Kaukasus.

Zum Artikel